GmbH und UG: Bestandsaufnahme 2012

Jedes Jahr werden statistische Daten zu den verschiedenen Rechtsformen gesammelt und veröffentlicht. Bezüglich der Rechtsform GmbH und der Rechtsform Unternehmergesellschaft  lassen sich folgende Tendenzen festhalten:

GmbH:

Nur in drei Bundesländern (Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) nahm die Zahl der GmbHs im Vergleich zum Vorjahresstichtag leicht ab. Insgesamt verzeichnete diese Rechtsform allerdings einen deutlichen zahlenmäßigen Zuwachs von ca. 27.000 neuen GmbHs auf dem Bundesgebiet, was einem Prozentsatz von etwa 2,7% entspricht. Den Zuwachsrekord mit 6,8% stellte dieses Jahr wiederum das Land Berlin auf. Stark niederschlagen dürfte sich auch hier der deutliche Anstieg an Unternehmergesellschaften.

Unternehmergesellschaft:

Einen vollen Erfolg stellt die durch das MoMiG eingeführte, und als Alternative für die massenweise gegründete britische Ltd. gedachte Unternehmergesellschaft (UG) dar. Während die britische Ltd. weiter starke zahlenmäßige Einbußen hinnehmen muss, kann sich die UG mit deutlichen Wachstumsraten brüsten, so dass das Verhältnis zwischen den beiden Rechtsformen mittlerweile auf mehr als 5:1 zugunsten der UG angestiegen ist. Dennoch ist das Gesamtwachstum mit 45,1% bundesweit im Vergleich zum Vorjahr mit 89,8% deutlich rückläufig. Niedersachsen musste mit 71% mehr UGs noch am wenigsten Verluste hinnehmen. Hierbei sind allerdings zwei Tatsachen zu bedenken: Einerseits dürften einige der ursprünglich als UG gegründeten Gesellschaften mittlerweile ein Stammkapital von € 25.000 erreicht haben und somit zu vollwertigen GmbHs aufgestiegen sein, andererseits dürften sich auch einige der teilweise sehr schwach kapitalisierten UGs wieder vom Markt verabschiedet haben.

 

Benno von Braunbehrens

Benno von Braunbehrens

Rechtsanwalt Benno von Braunbehrens befasst sich seit Jahren mit Themen rund um das GmbH- und Gesellschaftsrecht.

Nach seinem Studium an der Ludwigs-Maximilians-Universität mit Schwerpunkt Kapitalgesellschaftsrecht absolvierte er sein Referendariat an dem Oberlandesgericht München. Seine Ausbildung führte ihn u.a. zu einem Venture Capital Fond in Kopenhagen, wie einer großen Wirtschaftskanzlei in New York.
Benno von Braunbehrens