Unternehmergesellschaften auf Erfolgskurs

Nachdem das einjährige Jubiläum des MoMiG (Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen) am 1.11.2009 nun schon einige Zeit zurückliegt, ist es an der Zeit eine kurze Zwischenbilanz über die Einführung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) zu ziehen.

Aktuelle Zahlen zur Unternehmergesellschaft

Obwohl manch ein Zweifler ein praktisches Bedürfnis für die Unternehmergesellschaft anfangs verneinte, sprechen die aktuellen Statistiken ihre eigene Sprache. Die UG schaffte es nicht nur ihre unmittelbare Konkurrentin, die englische Limited, einzuholen, sondern überholte diese bereits deutlich.  Das Zusammenspiel aus explosionsartigen Wachstumsraten seitens der UG und Stagnation bis leichten Rückgang der Wachstumsraten bei der Ltd. bewirkte, dass in allen Bundesländern bis auf Hessen die Bestandszahl der UGs schon jetzt über denen der Limited lag. Auf die Bundesebene übertragen bedeutet das, dass es 33,1% mehr Unternehmergesellschaften im Vergleich zur Limited gab (Stand 1.1.2010).

Angesichts der durch die Finanz- und Wirtschaftskrise bedingten schwierigen wirtschaftlichen Lage in Deutschland könnte man annehmen, dass sich dies in der Zahl der UG-Gründungen niederschlägt. Hier ist jedoch ein antizyklisches Gründungsverhalten zu beobachten. Unternehmer die eigentlich eine reguläre GmbH gegründet hätten, weichen zunehmend auf die UG aus, welche aufgrund ihrer geringeren Kapitalerfordernisse immer attraktiver wird. Der umgangssprachliche Name 1€ GmbH ist hier jedoch leicht irreführend, da das Stammkapital im Durchschnitt bei 1.000€ liegt.

Auch die UG & Co.KG beliebt!

Auch bei der UG & Co. KG werden die sehr hohen Wachstumsraten im Vergleich zu den geringen Wachstumsraten bei der Ltd. & Co. KG das ihre tun und auf lange Sicht den zahlenmäßigen Unterschied verringern. Dessen ungeachtet ist der Gesamtbestand der Ltd. & Co. KG mit 5.038 im Vergleich zu 1.384 auf Seiten der UG & Co. KG noch deutlich höher.

Jan Köster

Jan Köster

Rechtsanwalt Jan Köster ist sowohl Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht als auch Fachanwalt für Steuerrecht. Darüber hinaus ist er universitär geprüfter Wirtschaftsmediator.

Rechtsanwalt Köster berät seit mehr als 10-Jahren zu jeglichen Fragen des Gesellschafts- und Wirtschaftsrechts. Die Beratung erfolgt bundesweit oder in den Münchner Kanzleiräumen.
Jan Köster